Ausstellung im Rathaus


Wie stellen sich Selbsthilfegruppen dar ?

Im Rathaus ist eine Wanderausstellung

„Innenansichten Selbsthilfegruppen Ostwürttemberg“

Die SHG COMO hat in diesem Zusammenhang neue Flyer erstellt die im Rathaus ausliegen und kostenlos mitgenommen werden können um sich über das Krankheitsbild zu Informieren.

Selbsthilfegruppen Wanderausstellung im Gmünder Rathaus Die Selbsthilfegruppen haben zusammen mit Grafikdesigner Matthias Zahn, 19 individuelle Rahmen gestaltet mit visueller Thematik und Inhalt.

Die ausdrucksstarken Bilderrahmen werden der Öffentlichkeit für vier Wochen im Rathaus zugänglich sein. Ehrenamtliche aus Selbsthilfegruppen haben gemeinsam mit der AOK Ostwürttemberg und der Stadtverwaltung das Thema :

„Wie können sich Selbsthilfegruppen der Öffentlichkeit präsentieren, ihre Arbeit vorstellen, informieren und sich darstellen“ aufgenommen und umgesetzt.

Um die Existenz, die Arbeit und die Notwendigkeit der Selbsthilfe für eine breite Öffentlichkeit sichtbar zu machen wird die Ausstellung auf Wanderschaft gehen in Orte wie zum Beispiel Aalen und Heidenheim.

In diesem Zusammenhang sind in der Selbsthilfegruppe COMO neue Flyer entstanden passend zu dem Bilderrahmen.

Überschrift: Wir kennen jede Toilette. Sie auch?

Auskünfte zum Krankheitsbild gibt die
Vorsitzende Evelyn Riedl Tel. 07171/795150