COMO - Selbsthilfegruppe
im Großraum Schwäbisch Gmünd und Umgebung

 
Wir sind eine Selbsthilfegruppe zu den Themen der
chronisch entzündlichen Darmerkrankungen -
 
Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Reizdarm und Divertikel.
 
 
Chronisch entzündliche Darmerkrankungen
 
Unter dem Oberbegriff der chronisch entzündlichen Darmerkrankungen werden vor allem zwei Erkrankungen zusammengefasst:
 
Morbus Crohn (MC) und Colitis ulcerosa (Cu).
 
Beide Krankheiten sind ihrer Ursache nach unklare chronische Darmentzündungen. Der Beginn beider Erkrankungen liegt meist in der Jugend bzw. im jungen Erwachsenenalter. Der Krankheitsverlauf und die Schwere der Erkrankung können sehr unterschiedlich sein, sie verlaufen meistens schubweise. Bei vielen Patienten gibt es neben Phasen mit hoher Krankheitsaktivität lange Abschnitte relativer Gesundheit (Remission). Allerdings gibt es auch Patienten mit ständiger Aktivität der Darmentzündung (chronisch aktiv). Beide chronisch entzündlichen Darmerkrankungen können nach dem momentanen Erkenntnisstand durch keine medikamentöse Maßnahme geheilt werden. Die Behandlung mit Medikamenten hat das Ziel, die Entzündungsaktivität zu verringern, Rückfälle zu vermeiden und dadurch die Lebensqualität der Patienten zu verbessern.